ULA2914 : Trier, Blick zur Klosterkirche St. Irminen

in der Nähe von Trier, Rheinland-Pfalz

Trier, Blick zur Klosterkirche St. Irminen
Trier, Blick zur Klosterkirche St. Irminen
"Hauptkirche des Klosters ist die Rokokokirche St. Irminen von 1771 – nach anderen Quellen 1768/69 oder 1768-1771 – von Joan Antonin. Dabei handelt es sich um einen einschiffigen Saalbau mit vierjochigem Langhaus. Nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg 1944 wurde sie 1964 wieder aufgebaut." - Allerdings nicht vollständig
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul L und lizenziert unter dieser Creative Commons Licence.
Aufnahmejahr
2016
Planquadrat
ULA2914, 28 Bilder   (Weitere in der Nähe)
Fotograf
Paul L   (Weitere in der Nähe)
Klassifikation
Geobild
Aufgenommen
Mo, 19. Dezember 2016   (Weitere in der Nähe)
Eingereicht
Di, 20. Dezember 2016
Kategorie
Kirche   (Weitere in der Nähe)
Koordinaten des Motivs
MGRS 32: geotagged! ULA 29483 14349 [1m Genauigkeit]
WGS84: 49°45'26,68"N 6°37'56,95"O
Koordinaten des Fotografen
MGRS 32: geotagged! ULA 29549 14311
Blickrichtung
Westnordwest (etwa 292 Grad)
Klickbare Karte
+

Einem Freund
schicken > >


Auflistung der Bilder in ULA2914

Diesen Ort betrachten: KML (Google Earth), Bing MapsExternal link, OSMExternal link, Geograph Map (zonenlos), geotagged! Mehr Links zum Bild
NW N NO
W Nach O
SW S SO
[Markieren
Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren  [de|en]