Geo-Trips :: Auf der Suche nach dem Wenkhauser Eisenbahnviadukt

Schmand

Eine Wanderung vom Ausgangspunkt Drolshagener Friedhof

Sonntag, 5. April 2020

Von Rudi Winter

Brachfläche auf dem Schmand Kammweg auf dem Schmand bei Wenkhausen Wenkhausen 

Eine kleine Wanderung vom Drolshagener Friedhof nach Wenkhausen, wo wir nach den Überresten der 1991 stillgelegten Bahnstrecke von Olpe nach Drolshagen gesucht haben. Eines der zwei Wenkhausener Viadukte steht noch an der B55, während das andere abgerissen worden ist. Außerdem gibt es in Wenkhausen noch eine kleine Kapelle zu sehen. Auf der anderen Seite des Dörfchens geht es auf den Schmand, einen teilweise bewaldeten Rücken mit guter Aussicht auf der grasigen Seite. Danach sind wir ins Tal des Essinghäuser Baches abgestiegen und, allerdings ohne Fotos, über Siebringhausen nach Drolshagen zurückgelaufen.

Die graue Linie auf der Karte ist der GPS-Track dieser Tour. Nach Anklicken der Kreise werden von der betreffenden Stelle aus aufgenommene Bilder und weitere Informationen gezeigt. Die blauen Linien zeigen die Blickrichtung an. Es gibt auch eine Dia-Show dieser Tour.

Mit GoogleMaps (Datenschutz)

Alle Bilder © Rudi Winter und lizenziert unter einer Creative-Commons-Lizenz Externer Link.

Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren  [de|en]